Buchprojekt

Liebe Leser,

bis auf einen kleinen Rest, der es sich derzeit noch in abgelegen Windungen meines Gehirns gemütlich macht, sind die meisten Geschichten für die “Schrägen Gestalten” geschrieben, am 27. August fahre ich nach Berlin und lese im Naumann Drei daraus, sogar ein Manuskript ist fertiggestellt und geht in den nächsten Tagen an einige Verlage. Bis die “Schrägen Gestalten” dann gedruckt vorliegen, wenn es überhaupt soweit kommt, vergeht aber sicher noch einige Zeit. Ich habe mich deshalb entschlossen, für besonders Interessierte eine Privat⸗Edition in einer Auflage von pfeilgrad zweiundvierzig (42 !) numerierten und handsignierten Exemplaren herauszugeben. Sie enthält die eigentlichen Texte, wie ich sie ursprünglich geschrieben habe, mit den ausgeschriebenen wirklichen Namen und wird einschließlich Versandkosten für 7,50 € zu haben sein.

Wer die Privat⸗Edition erwerben möchte, hinterlasse einfach einen Kommentar auf dieser Seite, ich antworte dann per Mail. Die Mailadresse, die Sie zu diesem Zweck angeben müssen, gültig muß sie natürlich auch sein, bekomme nur ich zu sehen und sonst niemand. Wenn Sie davor zurückschrecken, können Sie mich alternativ auch über Twitter oder Facebook anschreiben oder eine E-Mail an schraege.gestalten@irrationale.net schicken.

Umschlag "Schräge Gestalten"

24 Responses to Buchprojekt

  1. krautraub says:

    Ich bitte darum.

  2. Hannelore Orth-Peine says:

    Ich will !

  3. Klaus Hulha says:

    Nur her damit

  4. Gabriele R. Wissenberg says:

    Wenn ein Zeitgeist, mit feinsten Worten, derart wunderbar filmisch seine ”Schrägen Gestalten ” vorzuführen vermag, dann gehört das gefälligst gedruckt und nicht nur netzlich bei Twitter veröffentlicht!
    Ich freue mich darauf!

  5. andyamholst says:

    me too, moi aussi, me quoque
    …möchte sowieso ein Exemplar der Privat⸗Edition erwerben.

  6. Karsten Brodersen says:

    Da hätte ich auch Interesse. Ich bin gespannt.

  7. Brigitte Blum says:

    Für mich bitte auch ein Exemplar reservieren. Ich freu mich schon drauf!

  8. Petra Schemmel says:

    Bitte ein Exemplar für mich reservieren

  9. PoP says:

    Bitte auch ein Exemplar reservieren.

  10. Harald says:

    Freilich bin ich interessiert, in den Genuß der schrägen Gestalten zu kommen.

    Wenn noch ein Exemplar frei ist: zu mir.

  11. senorfuck says:

    Ich hätte auch gern eines.

  12. Carola Poelmeyer says:

    Hi, Peter, ich bin natülich dabei und hätte auch gern ein Exemplar! Viel Spaß und Erfolg für die Lesung!

  13. Rüdiger Spangenberg says:

    Mir auch zwei, bitte!

  14. @somniandi says:

    Auch für mich bitte ein Exemplar aus der Druckerpresse reservieren…
    ( Wenn ich noch einen zusätzlichen Wunsch äußern darf? Mit Signierung des Autors bitte. Danke. )

  15. beispielwiese says:

    Ja, ich will.

  16. kjs Yip aka Jochen Schuelpke says:

    Schick ma..

  17. J. says:

    Guten Morgen,

    wenn möglich, hätte ich liebend gerne noch eins der 7 Restexpenplare …

    Über Kontakt würde ich mich freuen!

  18. mathias bach says:

    guten morgen, herr scharfrichter

    da habe ich twitter wohl gerade rechtzeitig geöffnet um ihre ankündigung bzgl der letzten sieben exemplare ihres privatdrucks zu sehen. hiermit möchte ich mich für eines davon bewerben … oder so ähnlich

    mit freundlichen grüssen, mathias bach

  19. Flora says:

    eine

    Schräge gestalten

    wollte ich auch schon immer,

    also verbindliche Bestellung dieser Edition, bitte signiert.

  20. Tourdion says:

    ich fühle mich den schrägen Gestalten verbunden und möchte auch ein Exemplar.

  21. Bernd Homeyer says:

    Lieber Herr Walther!
    Ich hatte viel Freude mit ihren Texten im Internet. Viele Erinnerungen wurden wach, obwohl ich – geb. 1953, Abitur 1971 – ja etwas jünger bin. Gibt es ihr Buch noch? Darüber würde ich mich sehr freuen.
    Verbindlichen Gruß von Bernd Homeyer

  22. Bernd Homeyer says:

    jetzt habe ich erst gelesen, dass das Büchlein schon vergriffen ist. Vielleicht lohnt sich eine Neuauflage?

Hinterlasse einen Kommentar zu Carola Poelmeyer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>